MENÜ MENÜ  

cover

Der Mensch in der Verantwortung. Die Theodizeefrage bei Hans Jonas, Dorothee Sölle und Abraham Joshua Heschel

Hans Jonas, Bd. 2

Raphael Döhn

ISBN 978-3-8325-5128-5
370 pages, year of publication: 2020
price: 49.00 €
https://doi.org/10.30819/5128
PDF – OpenAccess

Die Frage nach dem Leid angesichts des Glaubens an den einen Gott, der im Christentum üblicherweise als allmächtig, gütig und allwissend gedacht wird, ist eine der zentralen Fragen der Menschheitsgeschichte, die auch heute noch regelmäßig und intensiv reflektiert und diskutiert wird. Durch die Erfahrung der Shoah stellt sich diese Frage, die als Theodizeefrage bezeichnet wird, für das Judentum, aber auch für das Christentum noch drängender, als dies zuvor ohnehin schon der Fall war.

In der vorliegenden Studie werden die Antwortansätze, welche der jüdische Philosoph Hans Jonas, die christliche Theologin Dorothee Sölle und der jüdische Theologe Abraham Joshua Heschel angesichts der Shoah im Hinblick auf die Theodizeefrage entwickelt haben, dargestellt sowie aus christlich-theologischer Perspektive kritisch beleuchtet und weitergedacht. Von besonderer Bedeutung ist hierbei, ob und wie angesichts der Shoah die (All-)Macht, das Handeln und das Leiden Gottes gedacht werden können. Im Hinblick auf die Menschen steht die Frage im Fokus, worin die menschliche Verantwortung für und angesichts von Leid besteht.

Diese Dissertation wurde mit dem „Barbara und Alfred Röver-Stiftungspreis“ für Dissertationen am Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Kassel ausgezeichnet. Die „Barbara und Alfred Röver-Stiftung“ unterstützte die Veröffentlichung mit einem Druckkostenbeitrag.

Raphael Döhn, geb. 1989, ist ein evangelischer Theologe mit dem Fachgebiet Systematische Theologie. Von 2015 bis 2021 war er zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Evangelische Theologie an der Universität Kassel und im Anschluss im Fachbereich Evangelische Theologie an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2021 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Theologie an der Leibniz Universität Hannover. Er promovierte mit einer Studie zur Theodizeefrage in christlichen und jüdischen Entwürfen des 20. Jahrhunderts, insbesondere im Hinblick auf die Gesamtwerke von Hans Jonas, Dorothee Sölle und Abraham Joshua Heschel. Sonstige Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind u.a. das Verhältnis von Krieg und Frieden im Denken von Hans Jonas, die Theologie der Solidarität, Schöpfungstheologie sowie Jugendtheologie.

Keywords:
  • Theodizeefrage
  • Hans Jonas
  • Dorothee Sölle
  • Abraham Joshua Heschel
  • Verantwortung

Buying Options

49.00 €
cover cover cover cover cover cover cover cover cover